Hornwood

Auf nach Winterfell

oder wie wir den Norden sicherer gemacht haben

Nachdem wir zurück in der Burg Hornwood angekommen sind, mussten wir feststellen, dass die Soldaten dabei sind sich auf einen bevorstehenden Krieg vor zubereiten. Lord Robb Stark hat zu den Waffen gerufen und zieht in den Süden nach Kings Landing. Um festzustellen, was los ist, sprachen wir mit den verschiedenen Menschen in der Burg. Nach einem Gespräch mit Mutter, Vater und den Maester entschieden wir uns dazu weitere Soldaten zum Schutz der Burg und der Dörfer einzustellen. Durch den zweiten Platz bei dem große Tunier müssen wir unsere Stärke zeigen.
Direkt am nächsten Tag besuchte uns überraschender Weise Lord Robb Stark aus dem Hause Winterfell. Nachdem wir zusammen gegessen und mit unseren Master-at-Hunt jagen waren, lud er uns und unsere Armee nach Winterfeld zum Gespräch ein. Vater und Daryn zogen mit der Armee nach Winterfell. Da wir noch einiges in der Hornwood zu erledigen hatten, zogen Ser Tylor, Alon, Brent und Lawrence zuerst Richtung Kings Road und dann nach Norden Richtung Winterfell.

Auf dem Weg übernachteten wir in einer Taverne nach der anderen. Auf der Kings Road trafen wir auch eine Gruppe der Nachtwache mit ihren “Anwärtern”, die gerade auf den Weg zur Mauer waren. Da der Abend anbrach entschieden wir uns mit den Brüdern in einer nahen Taverne zu übernachten. Der Abend wurde lang und es floss reichlich Bier. Übermüdet und leicht angetrunken gingen wir ins Bett, nur um aus dem Schlaf gerissen zu werden. Wir zogen unsere Schwerter und betraten den Schankraum. Ein großer Tumult war zu sehen. Die Brüder kämpften mutig gegen Banditen, die versuchten die “Anwärter” der Mauer zu befreien. Da es unsere Ehre gebietet, kämpften wir gegen die Banditen schafften es jedoch nicht die Banditen zurück zuschlagen. Ein Bruder der Nachtwache war tot, der andere stark verletzt. Wir erfuhren, dass einer der Anwärter der Banditenanführer Belior war. Er konnte von seiner Bande befreit werden. Der Gastwirt bat uns Lord Medger in Schloss Cerwyn um die Informationen weiter zugeben.

Da die Taverne unweit von Cerwyn Castle lag, machten wir und sofort auf den Weg. Dank meines Namen und Rang öffnen die Wachen die Tore und wir sprachen am nächsten Tag mit Lord Medger.
Er bat uns um Hilfe endgültig mit den Banditen abzuschließen. Wir erfuhren, dass Belior dafür bekannt ist, dass er Wildlinge über die Mauer schmuggelt. Dem mussten wir Einhalt gebieten! Wir bekamen vom Lord Soldaten, die wir befehligten und griffen die Banditen an.
Wir beschlossen die Banditen mit einer kleinen Gruppe von vorne und den Rest der Soldaten über die Flanken anzugreifen.
Unser Plan ging auf und wird konnten die Banditen zerschlagen. Nach eingehender Prüfung der Leichen, fanden wir Belior unter ihnen. Die guten Nachrichten teilten wir Lord Medger mit.

Dann machten wir uns ohne weitere Zwischenfälle auf dem Weg nach Winterfell.
Dort angekommen erfuhren wir, dass das Haus Hornwood die erste Vorhut übernehmen wird. Außerdem wurde mein Bruder Daryn in die persönliche Garde von Robb Stark berufen.
Nachdem das Wichtigste besprochen wurde, haben wir es uns gut gehen lassen, bevor es zurück zur Hornwood ging.

Personen:
Robb Stark – Lord von Winterfell, ältester Sohn von Lord Eddard Stark, ehemalige Hand des Königs und ehemaliger Lord von Winterfell.

Belior – Anführer einer Banditen Bande, bekannt dafür Wildlinge über die Mauer zu schmuggeln.

Lord Medger – Lord von Cerwyn Casle, südlich von Winterfell an der Kings Road.

Comments

Lars_Hornwood Bradyn_Hornwood

I'm sorry, but we no longer support this web browser. Please upgrade your browser or install Chrome or Firefox to enjoy the full functionality of this site.